Menu

Blog
SK EN FR DE
DEN KALENDER DES RATSVORSITZES
HERUNTERLADEN

Die slowakei und die eu

UNESCO-Welterbe in der Slowakei

Entdecken Sie die geheimnisvollen Urwaldwinkel, einzigartige unterirdische Königreiche, altertümliche Städte und beeindruckende Artefakte der Volkskunst. Zauberhafte Natur verbindet sich mit faszinierender architektonischer Pracht und zusammen stehen sie für den Charme der Slowakei.

Denkmäler, die auf dem slowakischen Gebiet in der UNESCO-Welterbeliste eingetragen sind:

  • Spišský hrad (Zipser Burg) und Umgebung,
  • Stadt Banská Štiavnica,
  • Dorf Vlkolínec,
  • Höhlen und Schluchten des Slowakischen und des Aggteleker Karstes,
  • Historischer Stadtkern von Bardejov,
  • Dobšinská ľadová jaskyňa (Dobschauer Eishöhle),
  • Karpatische Buchenurwälder,
  • Holzkirchen des Karpatenbogens,
  • Stadt Levoča in der Region Spiš (Zips).

Banska Stiavnica

Stadt Banská Štiavnica

Dieser mystische Ort inmitten des Gebirges Štiavnicke vrchy strahlt eine besondere Magie aus und gleichzeitig auch angenehme familiäre Atmosphäre. Die reiche Tradition des Bergbaus ist in der Stadt bis heute erhalten geblieben. Das einzigartige System der künstlichen Bergbauseen (tajchy) dient heute zum Baden. Direkt in der Stadt kann man ins Bergwerk einfahren oder das Bergbaufreilichtmuseum besuchen. Zu den Wahrzeichen der Stadt gehören auch der barocke Kalvarienberg, Starý zámok (das Alte Schloss) und Nový zámok (das Neue Schloss). Bezaubernd ist auch die Umgebung von Banská Štiavnica mit vielen Wander- und Radwegen.

spissky hrad

Zipser Burg, Levoča und Denkmäler in der Umgebung

Eine der größten Burgruinen in Mitteleuropa, Spišský hrad (Zipser Burg) erlebte ihre größte Blütezeit im 15. Jahrhundert, als sie zum repräsentativen Sitz des Adels wurde. Die Burg ist eine beliebte Touristenattraktion der Region Spiš (Zips). Ebenfalls sehenswert ist auch das Städtchen Spišské Podhradie mit Bürgerhäusern im Stil der Renaissance und des Barock, die Kirchenstadt Spišská Kapitula und die gotische Kirche des Hl. Geistes in Žehra. Die mittelalterliche königliche Freistadt Levoča gehört zu den kulturgeschichtlichen Perlen der Slowakei. Die St.-Jakobus-Kirche wird vom höchsten spätgotischen Holzaltar aus der Werkstatt von Meister Paul von Leutschau (Levoča) geschmückt.

BJ 2

Bardejov

Die gotische Perle der Region Šariš kann sich mit sehr vielen wertvollen Denkmälern brüsten. Eine bauliche Rarität ist die Lage des Stadtrathauses, das - ganz ungewöhnlich - in der Mitte eines rechteckigen Platzes, Radničné námestie, steht und im Stil der Gotik und der Renaissance errichtet wurde. Ein beeindruckendes Wahrzeichen der Stadt Bardejov ist die gotische Kirche die Basilika des heiligen Ägidius, die den Titel Basilica minor (kleinere Basilika) verliehen bekam. Der Innenbereich der Kirche bezaubert seine Besucher mit elf spätgotischen Flügelaltären. In der Nähe des Stadtzentrums befindet sich eine städtebauliche Kuriosität: eine Gruppe von Gebäuden der jüdischen Gemeinde mit früherem jüdischem Tauchbad und der Synagoge. Ein untrennbarer Bestandteil der Stadt ist das Heilbad Bardejovské Kúpele, das zu den schönsten und meistbesuchten Heilbadanlagen der Slowakei gehört.

dobsinska ladova

Der unterirdische Reichtum

Zu den natürlichen einzigartigen Kostbarkeiten der Welt zählen die Höhlen des Slowakischen und Aggteleker Karstes, zu denen später noch die Dobschauer Eishöhle kam. Sie ist eine der größten Eishöhlen in Europa. In dieser riesigen unterirdischen Eiswelt können Sie herrliche Eissäulen, Eisfälle und Stalagmiten bestaunen. Die Aragonithöhle von Ochtiná ist europaweit die einzige ihrer Art. Die Höhle ist durch Aragonitkristalle geschmückt, die an zerbrechliche Korallen und Seenelken erinnern. Das Einzigartige in der Höhle Krásnohorská jaskyňa ist der Tropfstein der Höhlenforscher aus Rožňava, der mit seiner Höhe von 32,6 m zu den weltweit größten Sintergebilden gehört.

bukovske vrchy

Karpatische Buchenurwälder

Die Buchenurwälder Stužica, Rožok, Havešová im Gebirge Bukovské vrchy und der Urwald Vihorlatský prales sind einzigartige Urwälder, unberührt von der Zivilisation. Hier kann die einmalige Atmosphäre echter Wälder voller Naturgeheimnisse erlebt werden. Die dominierende Baumart ist die Buche, die bis zu einer Höhe von etwa 40 m wächst. Hohe Berge und wunderschöne tiefe Täler bieten so selten gewordenen Lebewesen wie z. B. dem Braunbär, dem Wolf, dem Luchs, aber auch dem Elch ein ruhiges Zuhause. Für Liebhaber der unberührten Natur sind die Karpatischen Buchenurwälder der richtige Ort zur Erholung.

Mehr dazu finden Sie unter www.slovakia.travel

AKTUELLE NACHRICHTEN

19.12.2016
Die vorherrschenden Themen der letzten Tagung des Rates „Umwelt“ waren das Emissionshandelssystem und Chemikalien in der Umwelt
ERFAHREN SIE MEHR
14.12.2016
Besseres mobiles Internet für alle: Präsidentschaft erzielt Einigung mit EP über 700-MHz-Band
Am 14. Dezember 2016 erreichte die slowakische Präsidentschaft eine informelle Einigung mit dem Europäischen Parlament über die koordinierte Nutzung eines wichtigen Frequenzbandes, das höhere Geschwindigkeiten und einen besseren Zugang zum mobilen Internet in ganz Europa ermöglichen wird. Gleichzeitig werden dabei die Anforderungen auf das Frequenzspektrum für Sendezwecke berücksichtigt. Der Ratsvorsitz wird das Ergebnis der Gespräche zur Annahme durch die Mitgliedstaaten am 16. Dezember vorlegen.
ERFAHREN SIE MEHR
12.12.2016
Die Slowakei verbucht einen durchschlagenden Erfolg: Der Weg für gesamteuropäische Rechtsvorschriften gegen unlautere Handelspraktiken ist geebnet
ERFAHREN SIE MEHR
08.12.2016
EU-Gesundheitsminister betonten die Notwendigkeit der Schaffung von effizienten und zugänglichen Gesundheitssystemen
ERFAHREN SIE MEHR
25.11.2016
Gewalt gegen Frauen - Einfach inakzeptabel!
Gewalt gegen Frauen ist eine schwerwiegende Verletzung der Menschenrechte in der ganzen Welt und gehört zu den am wenigsten verfolgten Straftaten weltweit.
ERFAHREN SIE MEHR
06.07.2016
Rede von Premierminister Robert Fico im Europäischen Parlament
ERFAHREN SIE MEHR
06.12.2016
Notiz: Minister bekräftigen ihre Unterstützung für die Jugendgarantie und die Beschäftigungsinitiative für junge Menschen
ERFAHREN SIE MEHR
05.12.2016
Notiz: Der Rat in der Zusammensetzung „Energie“ soll entscheidenden Anstoß zur sicheren Gasversorgung geben
Am Montag, den 5. Dezember, beginnt um 10.00 Uhr die Tagung des Rates unter der Leitung des slowakischen Wirtschaftsministers Peter Žiga. Die Kommission wird durch Vizepräsident Maroš Šefčovič und Kommissar Miguel Arias Cañete vertreten sein.
ERFAHREN SIE MEHR
30.11.2016
Notiz: Die Telekommunikationsminister werden sich voraussichtlich über EU-Roamingvorleistungsmärkte einigen
Am Freitag, den 2. Dezember, wird der Rat unter der Leitung des slowakischen Vizepremierministers für Investitionen und Informatisierung Peter Pellegrini und des slowakischen Ministers für Verkehr, Bau und regionale Entwicklung Arpád Érsek tagen. Die Europäische Kommission wird durch Kommissar Günther Oettinger und Vizepräsident Andrus Ansip vertreten sein. Die Tagung beginnt um 9.30.
ERFAHREN SIE MEHR
28.11.2016
Notiz: Die Verkehrsminister sollen Regelungen für die Zivilluftfahrt, für Drohnen und die Sicherheit von Fahrgastschiffen beschließen
ERFAHREN SIE MEHR
23.06.2016
Slovak Presidency Website eu2016.sk
ERFAHREN SIE MEHR
22.06.2016
Accreditation and registration
ERFAHREN SIE MEHR
05.05.2016
Presidency in Figures
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Schlussfolgerungen des Rates zu Venezuela
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Schlussfolgerungen des Rates zur Türkei
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Prioritäten der EU bei den Vereinten Nationen und für die 71. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Schlussfolgerungen des Rates zu Afghanistan
ERFAHREN SIE MEHR
+

NACH TYP

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH DATUM

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN
von
bis

NACH THEMA

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH LAND

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH DATUM

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN
von
bis

NACH TYP

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH DATUM

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN
von
bis

NACH THEMA

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN