Menu

Blog
SK EN FR DE
DEN KALENDER DES RATSVORSITZES
HERUNTERLADEN

Medien

Akkreditierung

Alle Medienvertreter müssen sich für die EU-Ratspräsidentschaft akkreditieren lassen. Darüber hinaus müssen sie für jede Veranstaltung registriert sein.


Verfahren

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen des slowakischen Ratsvorsitzes in der Reduta sollten Sie die Akkreditierung für den slowakischen Ratsvorsitz und die genehmigte Registrierung für eine bestimmte Veranstaltung haben.

Achtung: Falls Sie aus einem Land außerhalb der EU kommen, überprüfen Sie bitte, ob Sie für die Einreise in die Slowakei ein Visum benötigen. Der Abschluss der Formalitäten bezüglich des Visa-Prozesses liegt vollständig in der Verantwortung der Journalisten. Die Akkreditierungserteilung bedeutet nicht, dass dem Journalisten ein Visum erteilt wurde oder wird. Die Visa-Formalitäten müssen getrennt vom Akkreditierungsprozess weit im Voraus behandelt werden.

Anmeldung

Ein Antrag auf Akkreditierung und Registrierung darf nur über unsere Website eingereicht werden: media.eu2016.sk.


Akkreditierung

Im Akkreditierungsantrag müssen Sie Informationen über sich selbst angeben sowie ein Foto Ihres Gesichts, einen Scan Ihres Presseausweises und das Beglaubigungsschreiben von Ihrem Chefredakteur hochladen.

Der Akkreditierungsantrag darf nicht später als 21 Tage vor der ersten Veranstaltung, an der Sie teilnehmen möchten, eingereicht werden.

Jede Änderung der persönlichen Daten bedeutet, dass Ihnen die Akkreditierung entzogen wird.

Auch während der Akkreditierung kann man sich für die ersten Veranstaltungen registrieren – nutzen Sie diese Gelegenheit. Nach der Überprüfung Ihrer Daten wird über die Akkreditierungserteilung entschieden. Nach erfolgreicher Akkreditierung erhalten Sie eine E-Mail mit Informationen darüber, wo Sie Ihren Ausweis („Badge“) entgegennehmen können.

Registrierung

Nach der Sicherheitskontrolle und Akkreditierungsgenehmigung können Sie sich für jede Veranstaltung separat registrieren. Ihr Profil bleibt im System gespeichert. Die Registrierung für Veranstaltungen endet 10 Tage vor deren Beginn.

Jede Änderung der Daten in Ihrem Profil bedeutet, dass Ihnen die Akkreditierung und genehmigte Registrierung entzogen wird.

Achtung: Für jede Veranstaltung ist eine separate Registrierung erforderlich. Medienvertreter ohne Akkreditierung und genehmigte Registrierung erhalten keinen Zugang zu dem Bereich, wo die Veranstaltung stattfindet. Akkreditierung und Registrierung der Medien vor Ort ist nicht möglich. Deswegen bitten wir Sie, die Akkreditierung und Registrierung zeitgerecht im Voraus vorzunehmen.

 

Ausweis/Badge

Den Ausweis („Badge“) können Sie schon mehrere Stunden vor der geplanten Veranstaltung direkt am Reduta-Eingang abholen. Es ist notwendig, den Ausweis („Badge“) persönlich abzuholen und einen gültigen Lichtbildausweis (Reisepass oder Personalausweis) zur Identifikation vorzulegen. Darüber hinaus ist es erforderlich, einen gültigen Presseausweis oder ein Beglaubigungsschreiben vom Chefredakteur vorzulegen.

Die Ausweise („Badges“) müssen im Pressezentrum immer an einer sichtbaren Stelle getragen werden. Zur möglichen Kontrolle tragen Sie auch den Identitätsnachweis zu allen Zeiten bei sich. Der Verlust des Ausweises („Badge“) muss sofort dem Personal des Pressezentrums gemeldet werden. Der verlorene Ausweis („Badge“) wird in diesem Fall blockiert und ein neuer ausgestellt.

Bei Fragen zur Akkreditierung wenden Sie sich bitte an media.skpres@mzv.sk oder an +421 908 674 501. 

Akkreditierung für Brüssel-Veranstaltungen

Die Akkreditierung für Veranstaltungen in Brüssel und Luxemburg während der slowakischen EU-Ratspräsidentschaft wird in Übereinstimmung mit den Richtlinien des Generalsekretariats des EU-Rates erteilt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des EU-Rates: www.consilium.europa.eu.

DOKUMENTE ZUM HERUNTERLADEN

AKTUELLE NACHRICHTEN

19.12.2016
Die vorherrschenden Themen der letzten Tagung des Rates „Umwelt“ waren das Emissionshandelssystem und Chemikalien in der Umwelt
ERFAHREN SIE MEHR
14.12.2016
Besseres mobiles Internet für alle: Präsidentschaft erzielt Einigung mit EP über 700-MHz-Band
Am 14. Dezember 2016 erreichte die slowakische Präsidentschaft eine informelle Einigung mit dem Europäischen Parlament über die koordinierte Nutzung eines wichtigen Frequenzbandes, das höhere Geschwindigkeiten und einen besseren Zugang zum mobilen Internet in ganz Europa ermöglichen wird. Gleichzeitig werden dabei die Anforderungen auf das Frequenzspektrum für Sendezwecke berücksichtigt. Der Ratsvorsitz wird das Ergebnis der Gespräche zur Annahme durch die Mitgliedstaaten am 16. Dezember vorlegen.
ERFAHREN SIE MEHR
12.12.2016
Die Slowakei verbucht einen durchschlagenden Erfolg: Der Weg für gesamteuropäische Rechtsvorschriften gegen unlautere Handelspraktiken ist geebnet
ERFAHREN SIE MEHR
08.12.2016
EU-Gesundheitsminister betonten die Notwendigkeit der Schaffung von effizienten und zugänglichen Gesundheitssystemen
ERFAHREN SIE MEHR
25.11.2016
Gewalt gegen Frauen - Einfach inakzeptabel!
Gewalt gegen Frauen ist eine schwerwiegende Verletzung der Menschenrechte in der ganzen Welt und gehört zu den am wenigsten verfolgten Straftaten weltweit.
ERFAHREN SIE MEHR
06.07.2016
Rede von Premierminister Robert Fico im Europäischen Parlament
ERFAHREN SIE MEHR
06.12.2016
Notiz: Minister bekräftigen ihre Unterstützung für die Jugendgarantie und die Beschäftigungsinitiative für junge Menschen
ERFAHREN SIE MEHR
05.12.2016
Notiz: Der Rat in der Zusammensetzung „Energie“ soll entscheidenden Anstoß zur sicheren Gasversorgung geben
Am Montag, den 5. Dezember, beginnt um 10.00 Uhr die Tagung des Rates unter der Leitung des slowakischen Wirtschaftsministers Peter Žiga. Die Kommission wird durch Vizepräsident Maroš Šefčovič und Kommissar Miguel Arias Cañete vertreten sein.
ERFAHREN SIE MEHR
30.11.2016
Notiz: Die Telekommunikationsminister werden sich voraussichtlich über EU-Roamingvorleistungsmärkte einigen
Am Freitag, den 2. Dezember, wird der Rat unter der Leitung des slowakischen Vizepremierministers für Investitionen und Informatisierung Peter Pellegrini und des slowakischen Ministers für Verkehr, Bau und regionale Entwicklung Arpád Érsek tagen. Die Europäische Kommission wird durch Kommissar Günther Oettinger und Vizepräsident Andrus Ansip vertreten sein. Die Tagung beginnt um 9.30.
ERFAHREN SIE MEHR
28.11.2016
Notiz: Die Verkehrsminister sollen Regelungen für die Zivilluftfahrt, für Drohnen und die Sicherheit von Fahrgastschiffen beschließen
ERFAHREN SIE MEHR
23.06.2016
Slovak Presidency Website eu2016.sk
ERFAHREN SIE MEHR
22.06.2016
Accreditation and registration
ERFAHREN SIE MEHR
05.05.2016
Presidency in Figures
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Schlussfolgerungen des Rates zu Venezuela
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Schlussfolgerungen des Rates zur Türkei
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Prioritäten der EU bei den Vereinten Nationen und für die 71. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen
ERFAHREN SIE MEHR
19.07.2016
Schlussfolgerungen des Rates zu Afghanistan
ERFAHREN SIE MEHR
+

NACH TYP

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH DATUM

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN
von
bis

NACH THEMA

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH LAND

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH DATUM

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN
von
bis

NACH TYP

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN

NACH DATUM

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN
von
bis

NACH THEMA

ALLE AUSWÄHLEN/MARKIEREN