Menu

Blog
SK EN FR DE
TÉLÉCHARGER LE CALENDRIER
DE LA PRÉSIDENCE
post
14-12-2016
Télécommunications
Communiqués de presse

Promotion de l’internet mobile pour tous : la présidence conclut un accord avec le Parlement européen sur l’usage de la bande des 700 MHz

Am 14. Dezember 2016 erreichte die slowakische Präsidentschaft eine informelle Einigung mit dem Europäischen Parlament über die koordinierte Nutzung eines wichtigen Frequenzbandes, das höhere Geschwindigkeiten und einen besseren Zugang zum mobilen Internet in ganz Europa ermöglichen wird. Gleichzeitig werden dabei die Anforderungen auf das Frequenzspektrum für Sendezwecke berücksichtigt. Der Ratsvorsitz wird das Ergebnis der Gespräche zur Annahme durch die Mitgliedstaaten am 16. Dezember vorlegen.

Árpád Érsek, der slowakische Minister für Verkehr, Bau und regionale Entwicklung, erklärte: „Das Spektrum ist eine kostbare Ressource, die klug und strategisch eingesetzt werden muss. Die Freigabe des 700-MHz-Frequenzbandes für drahtloses Breitband ist von Vorteil für alle – für die digitale Industrie, den audiovisuellen Sektor sowie für alle Verbraucher. Sie gewährt langfristige Planungssicherheit und ist unerlässlich für die Einführung von 5G. Dies bedeutet eine bessere Konnektivität überall.“

Im Rahmen der Vereinbarung müssen die EU-Länder bis zum 30. Juni 2020 das 700 MHz-Frequenzband (694-790 MHz) drahtlosen Breitbanddiensten zuteilen. Sollten sie dazu nicht in der Lage sein, so ist in ordnungsgemäß begründeten Fällen ein Aufschub von bis zu zwei Jahren möglich.

Das 700-MHz- Band ermöglicht höhere Geschwindigkeiten und eine ausgezeichnete Abdeckung. Seine koordinierte Nutzung für den Mobilfunk wird die Verbreitung von 4G-Standards fördern, damit allen Europäern, einschließlich der Bewohner von ländlichen Gebieten, Breitbandnetze von hervorragender Qualität zur Verfügung stehen. Bessere Konnektivität wird den Bürgern die Kommunikation und die Nutzung von Internet-Inhalten und -Diensten im Alltag erleichtern, und zwar unabhängig vom Ort, an dem sie sich befinden. Zudem wird dies bessere Bedingungen für Unternehmen schaffen, die Nachfrage nach mehr Dienstleistungen steigern und wirtschaftliche Entwicklung fördern.

Diese zielgerichtete Frequenzzuteilung wird den Ausbau von 5G erleichtern, sobald diese Technologie verfügbar ist (etwa 2020). 5G wird eine weit verbesserte drahtlose Netzverbindung und eine überall verfügbare Konnektivität ermöglichen und somit für eine effektive Verbreitung innovativer Dienste wie vernetzte Fahrzeuge, Gesundheitsversorgung aus der Ferne und intelligente Infrastrukturen, sorgen. Die Schaffung von entsprechenden Bedingungen für neue Technologien ist entscheidend für die globale Wettbewerbsfähigkeit Europas.

Rundfunkdienste wie digitales Fernsehen und drahtlose Mikrofone werden weiterhin - entsprechend dem nationalen Bedarf - mindestens bis 2030 den Vorrang beim Frequenzband unter700 MHz (470-694 MHz) behalten. Dies gibt dem audiovisuellen Sektor langfristige Planungssicherheit, so dass er weiterhin Dienstleistungen anbieten und die erforderlichen Investitionen sicherstellen kann.

Das Frequenzband 470-790 MHz wird derzeit vor allem für digitales Fernsehen und drahtlose Mikrofone genutzt, beispielsweise bei Theateraufführungen, Konzerten und Sportveranstaltungen.

 

ACTUALITÉS RÉCENTES

19-12-2016
Le dernier Conseil Environnement a été consacré au réexamen du système d’échange des quotas d’émission et à l’impact des substances chimiques sur l’environnement
EN SAVOIR PLUS
14-12-2016
Promotion de l’internet mobile pour tous : la présidence conclut un accord avec le Parlement européen sur l’usage de la bande des 700 MHz
Am 14. Dezember 2016 erreichte die slowakische Präsidentschaft eine informelle Einigung mit dem Europäischen Parlament über die koordinierte Nutzung eines wichtigen Frequenzbandes, das höhere Geschwindigkeiten und einen besseren Zugang zum mobilen Internet in ganz Europa ermöglichen wird. Gleichzeitig werden dabei die Anforderungen auf das Frequenzspektrum für Sendezwecke berücksichtigt. Der Ratsvorsitz wird das Ergebnis der Gespräche zur Annahme durch die Mitgliedstaaten am 16. Dezember vorlegen.
EN SAVOIR PLUS
12-12-2016
Dans une avancée importante, la Slovaquie a ouvert la voie à une législation européenne commune portant sur la lutte contre les pratiques commerciales déloyales
EN SAVOIR PLUS
08-12-2016
Les ministres de la santé ont souligné la nécessité de construire des systèmes de santé efficaces et accessibles
EN SAVOIR PLUS
25-11-2016
Violence à l’égard des femmes - tout simplement inacceptable!
La violence à l’égard des femmes et des filles constitue une grave violation des droits de l’homme et l’un des crimes les moins poursuivis au monde.
EN SAVOIR PLUS
06-07-2016
Discours du Premier ministre slovaque Robert Fico au Parlement européen
EN SAVOIR PLUS
09-12-2016
Notification : Conseil AGRIPECHE sur les pratiques déloyales, les matières organiques et les possibilités de pêche
EN SAVOIR PLUS
06-12-2016
Notification : Les ministres réitéreront leur soutien concernant la garantie pour la jeunesse et l’initiative pour l’emploi des jeunes
EN SAVOIR PLUS
05-12-2016
Notification : le Conseil Energie avancera de manière décisive dans la sécurité de l’approvisionnement énergétique
La réunion du Conseil débutera lundi 5 décembre à 10h00 sous la présidence du ministre de l’Economie slovaque Peter Žiga. La Commission sera représentée par le vice-président Maroš Šefčovič et le Commissaire Miguel Arias Cañete.
EN SAVOIR PLUS
30-11-2016
Notification : Le Conseil Télécommunications arrêtera ses positions concernant les marchés de gros de l’itinérance
Vendredi 2 décembre ce Conseil sera présidé par le vice-premier ministre slovaque pour les investissements et la société d’information Peter Pellegrini et par le ministre slovaque des transports, de la construction et du développement régional Árpad Érsek. La Commission européenne sera représentée par le Commissaire Günther Oettinger et le vice-président Andrus Ansip. La réunion débutera à 9h30.
EN SAVOIR PLUS
23-06-2016
Slovak Presidency Website eu2016.sk
EN SAVOIR PLUS
22-06-2016
Accreditation and registration
EN SAVOIR PLUS
05-05-2016
Presidency in Figures
EN SAVOIR PLUS
19-07-2016
Conclusions du Conseil sur le Venezuela
EN SAVOIR PLUS
19-07-2016
Conclusions du Conseil sur la stratégie de l'UE à l'égard de la Chine
EN SAVOIR PLUS
19-07-2016
Conclusions du Conseil sur la Turquie
EN SAVOIR PLUS
19-07-2016
Priorités de l'UE aux Nations unies et à la 71e Assemblée générale des Nations unies
EN SAVOIR PLUS
+

TYPE

SURLIGNER TOUT

DATE

SURLIGNER TOUT
du
au

THÈME

SURLIGNER TOUT

LIEU

SURLIGNER TOUT

DATE

SURLIGNER TOUT
du
au

TYPE

SURLIGNER TOUT

DATE

SURLIGNER TOUT
du
au

THÈME

SURLIGNER TOUT